Sportförderverein feierte Sommerfest beim Seesportclub

Knapp die Hälfte der Mitglieder des Sportfördervereins der Hansestadt traf sich am 20. Juli auf dem Gelände des Seesportklubs vor der Sommerpause zu einem kleinen Sommerfest. Den Auftakt billdete eine Kutterrundfahrt durch den Museumshafen, der für viele auch unbekannte Ausblicke aus einer anderen Perspektive auf die Altstadt bot.

Interessante Details zur Geschichte des Hafens und der angrenzenden Flächen und Gebäude erläuterte der Vorsitzende des Seesportclubs, Klaus Ledderhos.

Diskussionsschwerpunkte während des gemütlichen Beisammenseins bei strahlendem Sommerwetter bildeten die weitere Entwicklung des Vereins sowie die Perspektiven des organisierten Sports in der Universitäts- und Hansestadt. Sowohl der ehemalige Vorsitzende, Egbert Liskow, als auch die jetzige Vorsitzende, Birgit Socher, stimmten darin überein, dass die digitale Revolution auf der Sportverwaltungsebene letztlich auch zur bürokratischen Entlastung der Vereine führen und Kräfte für die Arbeit an der Basis freisetzen müsse.

Sportförderverein feierte Sommerfest beim Seesportclub
Sportförderverein feierte Sommerfest beim Seesportclub
Sportförderverein feierte Sommerfest beim Seesportclub