greifswalder-voltigier-clubs-das-erste-turnier-nach-den-langen-sommerferien

Text und Foto: VCG

Die jungen Sportlerinnen des Greifswalder Voltigier Clubs starteten mit großer Anspannung in den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonnabends 17.8. zu ihrem ersten Turnier nach den langen Sommerferien. Würde das fleißige Training in den Tagen zuvor am neuen Trainingsstandort, der Reitanlage Spierling in Leist, ausreichend gewesen sein, um an den in diesem Jahr bereits so mutig erkämpften ersten großen Erfolg, dem Sieg auf den Landesmeisterschaften in Redefin, anknüpfen zu können? Der Weg führte das Team des VCG gemeinsam mit ihrem Pferd Ravel und ihren Trainern Peggy Köpnick und Thomas Schultz diesmal in die Brohmer Berge, gelegen im Südosten des Landkreises.

Der dortige Sportverein hatte auf das Gut Neuensund zu einem traditionsreichen Voltigierturnier eingeladen und richtete damit zugleich für die Starter aus der heimatlichen Region die Kinder- und Jugendsportspiele des Landkreises in dieser vielseitigen und anspruchsvollen Pferdesportdisziplin aus. Eine ganz besondere Motivation also für die Mannschaften und Turnerinnen der Voltigiervereine sich mit bestem sportlichen Einsatz an diesem Wettkampftag zu präsentieren! So gelang es, angefeuert durch die mitgereisten Eltern, den Greifswalder Mädchen im Alter von 5 bis 12 Jahren, ihre Übungen in Pflicht und Kür auf ihrem Pferd punktgenau abzurufen. Der Trainingseinsatz wurde mit dem 1.Platz im Wettkampf der N-Gruppen belohnt und mit strahlenden Augen wurde der glänzende Pokal des Kreissportbundes entgegengenommen!

Auch im Nachwuchs-Einzelwettbewerb erkämpfte Finya Wegner mit einer besonders gelungenen Vorführung den Sieg für den VCG. Besonders stolz aber waren alle Turnerinnen auf ihr Pferd Ravel, das sie so verlässlich und harmonisch durch die Prüfungen an diesem Wettkampftag getragen hatte.