Zur Zukunft der Sporthalle der Caspar-David-Friedrich-Schule

Im Herbst wird voraussichtlich der erste Spatenstich für die neue Sporthalle der Caspar-David-Friedrich-Schule erfolgen. Hauptgrund dafür ist der große Bedarf der angrenzenden CDF-Schule, den Sportunterricht der zahlreichen Klassen als kommunale Pflichtaufgabe abzusichern. Das war in der kleinen seit ca. 27 Jahren existierenden Sporthalle nicht mehr möglich.

Nun gibt es leider in der Greifswalder Stadtverwaltung  ersthafte Überlegungen, nach Fertigstellung der neuen Halle, die alte abzureißen. Auch wenn die Stadt diese Halle in den zurückliegenden Jahren auf Verschleiß betrieben und kaum Investitionen getätigt hat, ist dies noch lange kein Grund dafür, diese abzureißen. Leider haben wir in Greifswald aufgrund des großen Bedarfs hinsichtlich sportlicher Aktivitäten aller Altersgruppen zu wenige Sporthallen ! Dies wird die in Kürze beginnende Erarbeitung der neuen Sportentwicklungsplanung für die Hansestadt Greifswald zusätzlich deutlich machen.

Sportliche Kurse und Aktivitäten der angrenzenden Kindertagesstätten (müssen jetzt dafür teilweise ins Ostseeviertel laufen), ein umfangreicher Vereinssport in verschiedenen Sportarten und Altersbereichen, Ganztagsangebote der Caspar-David-Friedrich-Schule, sportliche Angebote für Besucher des Majuwi in Wieck oder eine Kombination mit der neuen Halle für größere Veranstaltungen an Wochenenden ( in der neuen Halle sind zu wenige Umkleidemöglichkeiten) sollten Gründe genug dafür zu sein, die alte Sporthalle vielleicht auch mit Hilfe von Sportvereinen weiterhin dem Sport zu erhalten bzw. zur Verfügung zu stellenund damit weiterhin von der Hansestadt zu betreiben.

Der Greifswalder Sportbund bittet alle Entscheidungsträger dafür zu sorgen, dass trotz eines gewissen Sanierungsbedarfs die kleine Halle nicht abgerissen wird und damit dem Greifswalder Sport erhalten bleibt.

Bernt Petschaelis

(Vorsitzender des Sportbundes Hansestadt Greifswald e.V.)

news-sportbund-greifswald - Die alte Sporthalle der Caspar-David-Friedrich-Schule sollte auch zukünftig den Greifswalder Sport zur Verfügung stehen-2