40-Studierende-mit-Hauptwohnsitz-in-Greifswald-unternahmen-mit-Verantwortlichen-des-Greifswalder-Sports-einen-Segeltörn-mit-der-Greif

Foto: Bernt Petschaelis

Segeltörn mit der Greif

In jedem Jahr lädt die Stadt 40 Studierende mit Hauptwohnsitz in Greifswald ein, einen Törn mit dem Segelschulschiff GREIF zu
erleben. Die diesjährige Ausfahrt auf den Greifswalder Bodden fand am Freitag, dem 25. Mai 2018, statt. Die 1. Stellvertreterin des Oberbürgermeisters, Bausenatorin Jeannette von Busse, begrüßte alle Teilnehmer dieses Segeltörns sowie einige Gäste aus Politik, Verwaltung und Sportvereinen.

So u.a. auch den Vorsitzenden des Greifswalder Sportbundes, Bernt Petschaelis.Der Törn stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des Sports. Neben den Studierenden nahmen deshalb  auch Vertreter unterschiedlicher Sportvereine, des Greifswalder Sportbundes und des Sportausschusses teil. Der Stadt ist sehr daran gelegen, das Sportangebot und die Rahmenbedingungen dafür weiter zu verbessern.  Der Startschuss für die Sportentwicklungsplanung wurde bereits vor einigen Wochen gegeben, so dass voraussichtlich die ersten Ergebnisse im Herbst 2018 bei öffentlichen Workshops vorgestellt und gemeinsam weiterentwickelt werden können.

Jeder kann sich in die Gestaltung der Sportentwicklungsplanung einbringen. Auch die Studierenden. Deshalb gilt es auch, Anregungen junger Leute aufzunehmen, die neu in unsere Hansestadt gezogen sind.

40-Studierende-mit-Hauptwohnsitz-in-Greifswald-unternahmen-mit-Verantwortlichen-des-Greifswalder-Sports-einen-Segeltörn-mit-der-Greif-

Foto: Bernt Petschaelis